Universitätsassistent*in (prae-doc)

Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie der Universität Wien
Ort

Wien

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 178 Studienrichtungen, ca. 9.900 Mitarbeiter*innen und rund 89.000 Studierenden) ist ab 01.02.2021 die Position eines/einer

Universitätsassistent*in ("prae doc")
am Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie

bis 31.01.2025 zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 11399

Am Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie wird eine Stelle (Praedoc - Assistent*in Prof. Doneus) im Forschungsfeld der Geoarchäologie ausgeschrieben. Ziel ist die Anwendung erdwissenschaftlicher Methoden im Kontext von Landschafts- und Umweltarchäologie sowie archäologischer Prospektion. Wir bieten die Möglichkeit, in einem internationalen und interdisziplinären Team mit einer Reihe von theoretischen und methodologischen Ansätzen und Forschungstraditionen zu arbeiten.

Einzureichende Unterlagen

  • Motivationsschreiben (Max. 2 Seiten)
  • Ideenskizze für ein angehendes Dissertationsvorhaben (max. 2 Seiten)
  • Lebenslauf inkl. Publikationsliste
  • Abschlusszeugnisse
  • digitale Kopie der Masterarbeit

Dauer der Befristung: 4 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 30.0 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration
  • Mitwirkung in Forschungsprojekten / bei wissenschaftlichen Studien
  • Mitwirkung bei Publikationen / wissenschaftlichen Artikeln / Vortragstätigkeit
  • Abschluss einer Dissertationsvereinbarung binnen 12-18 Monaten wird erwartet
  • Mitwirkung an und selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen
  • Studierendenbetreuung
  • Mitwirkung bei der Organisation von Tagungen, Konferenzen, Symposien - Mitwirkung in der Instituts-, Lehr- und Forschungsadministration.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Urgeschichte und Historischen Archäologie
  • Geoarchäologische Erfahrung (z.B. nachgewiesene Ausbildungen
  • Masterarbeit mit entsprechendem Thema
  • Teilnahme an einschlägiger Field School / einschlägigem Forschungsprojekt)
  • Erfahrung mit geoarchäologischer Datenaufnahme (z.B. Rammkernbohrer, Mikromorphologie)
  • Erfahrung mit der Interpretation von Prospektionsdaten (Luftbild, Geophysik, Airborne Laser Scanning)
  • Hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse von Geografischen Informationssystemen (vorzugsweise QGIS)
  • Wünschenswert sind erste Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 11399, welche Sie bis zum 03.11.2020 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Braun, Marion +43-1-4277-40401, Sentall, Gabriele +43-1-4277-40490.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 11399
E-Mail:

Kontaktadresse

Braun, Marion +43-1-4277-40401, Sentall, Gabriele +43-1-4277-40490