Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt -Landesmuseum für Vorgeschichte
Ort

Halle (Saale)

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte – sucht unter Vorbehalt zur Verfügung stehender Haushaltsmittel und Freigabe der Stelle ab dem 1.1.2021, im Rahmen erhöhter Aufgabenspektren der öffentlichkeitswirksamen Betreuung im Bereich der Landesausstellung „Die Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte“, der neuen Abteilung für Landesgeschichte sowie von zeitlich begrenzten Drittmittelprojekten, befristet bis zum 31.08.2022,

einen wissenschaftlichen Mitarbeiter Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Es handelt sich um eine befristete Vollzeitstelle. Die Stelle ist mit EG 13 TV-L bewertet. Der Arbeitsort ist Halle (Saale).

Aufgabengebiet:

  • Organisation und Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Terminen und Veranstaltungen, insbesondere von Pressekonferenzen
  • Bearbeitung von Anfragen zum gesamten Arbeitsbereich des LDA
  • Erarbeitung von wissenschaftlich fundierten Informationsmaterialien zu Themen der Archäologie, der Bau- und Kunstdenkmalpflege, der Landesgeschichte sowie des Landesmuseums für Vorgeschichte Halle und seinen Ausstellungen
  • Internetredaktion: inhaltliche und formale Erstellung von Beiträgen
  • Mitarbeit an kulturtouristischen Projekten des LDA
  • Präsentation des LDA auf Messen u. ä. Veranstaltungen
  • Vorbereitung von Konzepten des LDA für externe Projekte

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, im Fach Ur- und Frühgeschichte, möglichst mit Nebenfach Kunstgeschichte oder Denkmalpflege
  • fundierte Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit
  • sehr gute Kenntnisse in der Archäologie Mitteldeutschlands
  • gute Kenntnisse in den Bereichen Bau- und Kunstdenkmalpflege sowie Landesgeschichte Sachsen-Anhalts
  • sehr gute Kenntnisse der neuen Medien
  • umfangreiche Erfahrungen in der fachbezogenen Internetredaktion
  • umfangreiche EDV-Kenntnisse (MS-Office, v. a. PowerPoint, Bildbearbeitung u. a.)
  • fundierte Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung
  • stilsicheres Auftreten, gute englische Sprachkenntnisse
  • Besitz des Führerscheins Klasse B, Bereitschaft zum Führen von Dienstfahrzeugen
  • Bereitschaft zu längeren Dienstreisen und zur Teilnahme an Abend- und Wochenendterminen
  • Teamfähigkeit und Engagement
  • Fähigkeit auch zum Einsatz bei Vorortterminen auf z.B. Grabungen oder Baustellen oder im Gelände

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt -Landesmuseum für Vorgeschichte- gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich auf dem Postweg unter Angabe der Kennnr. 42/20 – auch außen auf dem Briefumschlag - bis zum 26.10.2020 an:

Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

-Landesmuseum für Vorgeschichte-
Richard-Wagner-Str. 9
06114 Halle (Saale)

Bewerbungsunterlagen werden nur bei Vorlage eines ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt.

Die Datenschutzhinweise für BewerberInnen entnehmen Sie bitte der Homepage des LDA unter:

https://www.lda-lsa.de/landesamt_fuer_denkmalpflege_und_archaeologie/verwaltung/datenschutz_bewerbungen/

Kontaktadresse

personalstelle@lda.stk.sachsen-anhalt.de