Leitung der Abteilung Bodendenkmalpflege

LVR-Archäologischen Park Xanten/LVR-RömerMusem
Ort

Xanten

 

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum 01.09.2021 eine Leitung der Abteilung Bodendenkmalpflege für den LVR-Archäologischen Park Xanten/LVR-RömerMusem.

Stelleninformationen

  • Standort: Xanten
  • Befristung: unbefristet
  • Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit
  • Vergütung: A15 LBesO NRW / E15 TVöD

Kontaktinformationen

  • Ansprechperson: Herr Dr. Müller
  • Telefon: 02801 712-112
  • Bewerbungsfrist: 18.12.2020

Voraussetzung für die Besetzung im Beamtenverhältnis:
Befähigung für die Laufbahn nichttechnischer Dienste, Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, erworben durch ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Master, Universitätsdiplom) der Provinzialrömischen Archäologie, der Klassischen Archäologie, der Ur- und Frühgeschichte oder der Alten Geschichte, vorzugsweise mit nachgewiesenem Arbeits- und Forschungsschwerpunkt im Bereich der Provinzialrömischen Archäologie

Voraussetzung für die Besetzung im Arbeitnehmerverhältnis:
Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Master, Universitätsdiplom) der Provinzialrömischen Archäologie, der Klassischen Archäologie, der Ur- und Frühgeschichte oder der Alten Geschichte, vorzugsweise mit nachgewiesenem Arbeits- und Forschungsschwerpunkt im Bereich der Provinzialrömischen Archäologie

Wünschenswert sind:

  • Mindestens 3-jährige Berufserfahrung in Leitungsfunktion mit Personalverantwortung
  • Promotion
  • Führungskompetenz und Fähigkeit zur Mitarbeiter*innenmotivation
  • Erfahrungen in der Verwaltungsarbeit, insbesondere Koordination von Drittmittelprojekten
  • Ausgepräte Kommunikationsfäigkeit
  • Kooperationsfäigkeit
  • Engagement
  • Organisationsgeschick
  • Verhandlungsgeschick
  • Sozialkompetenz
  • Hohe Belastbarkeit
  • Sicheres Auftreten
  • Kenntnisse und Fertigkeiten in moderner EDV-gestützter Grabungsdokumentation
  • Fremdsprachenkenntnisse, vorzugsweise Englisch
  • PKW-Fürerschein sowie die Bereitschaft einen Dienstwagen zu füren

Wir bieten Ihnen

  • Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Die ülichen Sozialleistungen fü den öfentlichen Dienst
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Betriebliche Gesundheitsföderung und Sozialberatung
  • Freier Eintritt in die LVR-Museen
  • Vielfätige Aufgaben
  • Gute Entwicklungsperspektiven
  • Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert
  • Ein Beschätigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprät ist
  • Flexible Gestaltung der (Lebens-) Arbeitszeit
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

Kontaktadresse

https://t1p.de/athy