Landeskonservator (m/w/d)

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt -Landesmuseum für Vorgeschichte-
Ort

Halle/ Saale

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt außertariflich in Anlehnung an die Besoldungsgruppe A 16 Besoldungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (LBesGLSA). Es erfolgt keine Verbeamtung. Die Stelle ist unbefristet. Der Dienstort ist Halle (Saale).

 Aufgaben

  • Leitung und Organisation der Abteilung Baudenkmalpflege sowie deren Aufgabenplanung und mittel- und langfristigen Weiterentwicklung
  • Erfüllung der nach § 5 Denkmalschutzgesetz des Landes Sachsen-Anhalt zugewiesenen Aufgaben
  • Vertretung der Baudenkmalpflege nach außen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene
  • Publikations- und Tagungstätigkeit in verschiedenen Formaten, sowie Vermittlung von Forschungs- und Projektergebnissen in die Öffentlichkeit
  • Vertretung, Mitarbeit und Beratung in Gremien, Vereinen und Forschungsverbünden zur Denkmalpflege
  • eigenständige Erledigung von Aufgaben innerhalb der Fachabteilung, insbesondere der denkmalpflegerischen Betreuung der Welterbestätten des Landes, sowie anderer Aufgaben von politischer Bedeutung
  • Kontaktpflege mit Vertretern des Ehrenamtes innerhalb der Denkmalpflege

 konstitutive Anforderungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunstgeschichte und/oder Denkmalpflege und/oder Architektur mit bauhistorischem Schwerpunkt und Promotion
  • fundierte Kenntnisse in der Denkmalkunde, der Denkmaltheorie sowie der praktischen Denkmalpflege, nachgewiesen durch Zusammenarbeit mit verantwortlichen Beteiligten in den Bereichen Stadtentwicklung, Architektur, Landschaftsarchitektur, Bauforschung, Restaurierung und Bauausführung an Baudenkmalen
  • Sichere und in leitender Position nachgewiesene Personalführungskompetenz
  • Kenntnisse der Denkmallandschaft und jüngeren Geschichte Mitteldeutschlands
  • sicherer Umgang mit dem MS-Office Paket, GIS- und Datenbankprogrammen sowie Bereitschaft und Kompetenz zur Arbeit in digitalen Formaten
  • Bereitschaft zur Vermittlung von Forschungsergebnissen auch für ein breites Publikum 
  • Leitungs- und Kommunikationsfähigkeit, auch innerhalb der Landesverwaltung und der Öffentlichkeit 
  • ausgeprägte Sozialkompetenz und sicheres Beherrschen modernen Führungsverhaltens
  • Durchsetzungsvermögen, ausdauernde Einsatzbereitschaft und hohe Belastbarkeit, hohes Maß an Teamfähigkeit und Loyalität
  • gute Englisch- und ggf. weitere Sprachkenntnisse
  • Pkw-Führerschein und Bereitschaft zu ggf. auch mehrtägigen Dienstreisen mit dem Dienstwagen

weitere Anforderungen

  • wünschenswerte sind Erfahrungen in der Tätigkeit eines Denkmalfachamtes
  • wünschenswert sind gute Kenntnisse der Verwaltungs- und Behördenstruktur einer Landesverwaltung

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt -Landesmuseum für Vorgeschichte- gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennnr.: 16/20 – auch außen auf dem Briefumschlag - bis zum 11.08.2020 an:

Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
-Landesmuseum für Vorgeschichte-
Richard-Wagner-Str.9
06114 Halle (Saale)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt werden, wenn ein mit Anschrift versehener und ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt ist.

Die Datenschutzhinweise für BewerberInnen,entnehmen Sie bitte der Homepage des LDA. Diese Hinweise gelten auch für die Vorlage der Unterlagen an die übergeordnete Behörde.

https://www.lda-lsa.de/landesamt_fuer_denkmalpflege_und_archaeologie/verwaltung/datenschutz_bewerbungen/