Veranstaltungseintrag erstellen

Internationale Tagung "Materialität und Medialiät" des SFB 1391 "Andere Ästhetik"

SFB 1391, Eberhard Karls Universität Tübingen

Veranstaltungstyp: Call for Papers

Der SFB 1391 "Andere Ästhetik" untersucht Akte und Artefakte der Vormoderne praxeologisch als flexible Akteure und Grenzgänger zwischen technisch-artistischen Eigenlogiken (Autologie) und pragmatisch-historischen Alltagslogiken (Heterologie). Materialität und Medialität sind, so die Hypothese, zentrale Koordinaten einer ‚anderen‘ Ästhetik, die dazu genutzt werden können, die zugleich sozialen und gestalterischen Bedingungen dieser Akte und Artefakte greifbar zu machen.

 

Folgende Fragen können dabei in den Fokus rücken: Wie bringen vormoderne Akte und Artefakte ihre Materialität zur Geltung? Wie beziehen sie Form und Medialität aufeinander? Welche Rolle spielen die theoretisch anvisierten Verschiebungen (von der Form zum Material, von der Ontologie zur Praxeologie, von Kommunikationsmedien zu Vermittlungsprozessen usw.) in der ästhetischen als sozialer Praxis? Wie wird diese Rolle (ästhetisch) reflektiert?

 

Bitte senden Sie Vorschläge für Beiträge auf Deutsch oder Englisch (25 Minuten) zusammen mit einem kurzen Exposé (max. 300 Wörter) bis zum 30.09.2021 an Jan Stellmann und Daniela Wagner (jan.stellmann@uni-tuebingen.de; daniela.wagner@uni-tuebingen.de). Die Tagung ist in Präsenz geplant; alternativ online. Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch.

Wann
02. März 2022 - 04. März 2022
Ort
Alte Aula, Münzgasse, Tübingen