• Ausstellung: Ausgeschlossen – Archäologie der NS-Zwangslager
    Archäologisches Landesmuseum Brandenburg
    26. Mai 2020 - 31. Januar 2021

    Die Ausstellung nähert sich dem Thema „Nationalsozialistische Zwangslager” anhand von archäologischen Funden. Objekte von 20 Lagerstandorten in Berlin und Brandenburg zeugen vom Leben und Überleben in den nationalsozialistischen Zwangslagern, von der rassistischen Ideologie und der Verstrickung von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft in die NS-Verbrechen. Zu den Funden gehören Relikte der...

    Weiterlesen
  • Ausstellung: Berlins größte Grabung. Forschungsareal Biesdorf
    Museum für Vor- und Frühgeschichte Berlin
    26. Mai 2020 - 31. Januar 2021

    Was machen Archäolog*innen auf der Baustelle? Was sich viele angesichts der zahlreichen Großbaustellen Berlins schon gefragt haben mögen, bekommt in dieser Ausstellung die Antwort: Sie erforschen die Geschichte unter unseren Füßen.

    Berlins größte Ausgrabung fand 1999 bis 2014 bauvorbereitend in Biesdorf statt – auf gut 22 Hektar Fläche konnten 10.000 Jahre Siedlungsgeschichte an der Wuhle...

    Weiterlesen
  • Ausstellung: Besuch aus dem All
    Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
    07. Juli 2020 - 31. Januar 2021

    Neues über „Blaubeuren“

    Der Rekord-Meteorit schlug schon vor 10.000 Jahren auf der Schwäbischen Alb ein – Noch bis Ende Januar 2021 ist er im urmu Blaubeuren ausgestellt.

    Ein gut 30 Kilogramm schwerer Steinbrocken, gefunden in einem Garten in Blaubeuren, hat im vergangenen Juli Schlagzeilen geschrieben: Nach ausgiebigen Untersuchungen stellte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)...

    Weiterlesen
  • Call for Papers: ASMOSIA conference 2021
    Association for the Study of Marble and Other Stones in Antiquity
    28. Juli 2020 - 15. Dezember 2020

    The sessions will encompass provenance and use of marbles and other stones, quarrying techniques and transport, weathering problems and restoration, and several more. As the conference will take place at the external frontier of the Roman Empire north of the Alps we will organize a session on »Production and trade of marble and other stones in the Alpine and Danube provinces – regional resources...

    Weiterlesen
  • Sonstiges: Reisestipendium des DAI 2021/2022
    Deutsches Archäologisches Insitut
    09. November 2020 - 15. Januar 2021

    DEUTSCHES ARCHÄOLOGISCHES INSTITUT - Ausschreibung auf der Website des DAI

    Ausschreibung des Reisestipendiums 2021/2022 des Deutschen Archäologischen Instituts

    Das Deutsche Archäologische Institut vergibt auch im Jahr 2021 Reisestipendien an herausragende
    Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen. Details entnehmen sie dem angefügtem Formular.

    Weiterlesen
  • STEINREICH - Wissens-Schätze aus den Sammlungen der Universität Leipzig
    Ägyptisches Museum - Georg Steindorff - und Antikenmuseum der Universität Leipzig
    27. November 2020 - 27. Juni 2021

    Die Ausstellung STEINREICH geht anhand ausgewählter Objekte aus den reichen Beständen verschiedener Leipziger Universitätssammlungen der Frage nach, wie der Umgang mit »Stein« unsere Kultur über die Jahrtausende hinweg geprägt hat. Der Schwerpunkt liegt auf der Ur- und Frühgeschichte und dem Altertum, also der ersten Blütezeit des Werkstoffs »Stein«. Auch jüngere Epochen sowie die Geschichte der...

    Weiterlesen
  • Tagung: Münzen aus römischen Militärplätzen. Zu Theorie, Methodik und Praxis der Fundmünzenauswertung
    Institut für Klassische Archäologie der Universität Tübingen, Landesamt für Denkmalpflege im RP Stuttgart & Abteilung für Provinzialrömische Archäologie der Universität Freiburg
    18. Dezember 2020

    Seit den Unternehmungen der Reichslimeskommission im späten 19. Jh. zählen römische Fundmünzen aus den Kastellplätzen entlang des Neckars und am obergermanisch-rätischen Limes zu den wichtigsten materiellen Hinterlassenschaften, um die jeweiligen Fundplätze funktional zu bestimmen und zu datieren.

     

    Im Zuge der New Archaeology wird seit den 1990er Jahren die Methode der statistischen Auswertung...

    Weiterlesen
  • Call for Papers: Römische Thermen und Thermalbäder aus urbaner und (natur-)räumlicher Perspektive
    Christian-Albrechts-Universität Kiel
    15. Januar 2021 - 16. Januar 2021

    Seit einigen Jahren lässt sich in den archäologischen Wissenschaften wieder ein verstärktes Interesse an Fragen zur römischen Badekultur und zu römischen Badeanlagen in ihren unterschiedlichen Ausprägungen beobachten. Ziel des Workshops ist es aktuelle Forschungsansätze zu römischen Thermen (Session 1, 15.01.) und Thermalbädern (Session 2, 15.01.) zu diskutieren und eine Vernetzungsplattform für...

    Weiterlesen
  • Ausstellung: Stadt
    Sächsisches Museum für Archäologie Chemnitz
    22. Januar 2021 - 18. Juli 2021

    Marienberg oder New York? Uruk oder Damaskus? Athen oder Rom? Wien oder Wuppertal?

    Über Städte kann man wunderbar streiten. Was aber macht eine Stadt zur Stadt? Antworten gibt es so viele wie Städte: Tempel, Rathaus, Mauer und Markt, hohe Skylines und tiefe Straßenschluchten, schnelles Internet oder das Zusammenleben auf engem Raum sind nur einige Beispiele. Städte können als Orte der Vielfalt,...

    Weiterlesen
  • Call for Papers: Neue Forschungen in Pompeji
    CAU Kiel
    22. April 2021 - 23. April 2021

    Das antike Pompeji ist seit einigen Jahren wieder verstärkt in den Fokus der internationalen Forschungsgemeinschaft gerückt. So sind auch an den Universitäten im deutschsprachigen Raum zahlreiche Projekte und Abschlussarbeiten zu den antiken Städten der Vesuvregion angesiedelt. Folglich forscht eine große Gruppe von Nachwuchswissenschaftler*innen an neuem Material, wendet innovative Methoden an...

    Weiterlesen
  • Call for Papers: IN POSEIDONS REICH XXVI - Sicherheit und Wasserwege
    Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Unterwasserarchäologie (DEGUWA) in enger Kooperation mit dem LVR-Archäologischer Park
    03. Mai 2021 - 10. Mai 2021

    Sicherheit und Wasserwege

    Die antike Schifffahrt war mit vielen Risiken behaftet, welche die Sicherheit von Mannschaft, Schiff und Ladung ebenso betrafen wie die finanziellen Risiken der Reeder und Händler. Gefahren gingen dabei nicht nur von Stürmen und Untiefen auf See aus, sondern auch von Piraten oder feindlichen Flotten. Binnengewässer wurden zur Kontrolle und Sicherung von Grenzzonen...

    Weiterlesen