• Call for Papers: ASMOSIA conference 2021
    Association for the Study of Marble and Other Stones in Antiquity
    28. Juli 2020 - 15. Dezember 2020

    The sessions will encompass provenance and use of marbles and other stones, quarrying techniques and transport, weathering problems and restoration, and several more. As the conference will take place at the external frontier of the Roman Empire north of the Alps we will organize a session on »Production and trade of marble and other stones in the Alpine and Danube provinces – regional resources...

    Weiterlesen
  • Call for Papers: Römische Thermen und Thermalbäder aus urbaner und (natur-)räumlicher Perspektive
    Christian-Albrechts-Universität Kiel
    15. Januar 2021 - 16. Januar 2021

    Seit einigen Jahren lässt sich in den archäologischen Wissenschaften wieder ein verstärktes Interesse an Fragen zur römischen Badekultur und zu römischen Badeanlagen in ihren unterschiedlichen Ausprägungen beobachten. Ziel des Workshops ist es aktuelle Forschungsansätze zu römischen Thermen (Session 1, 15.01.) und Thermalbädern (Session 2, 15.01.) zu diskutieren und eine Vernetzungsplattform für...

    Weiterlesen
  • Call for Papers: Neue Forschungen in Pompeji
    CAU Kiel
    22. April 2021 - 23. April 2021

    Das antike Pompeji ist seit einigen Jahren wieder verstärkt in den Fokus der internationalen Forschungsgemeinschaft gerückt. So sind auch an den Universitäten im deutschsprachigen Raum zahlreiche Projekte und Abschlussarbeiten zu den antiken Städten der Vesuvregion angesiedelt. Folglich forscht eine große Gruppe von Nachwuchswissenschaftler*innen an neuem Material, wendet innovative Methoden an...

    Weiterlesen
  • Call for Papers: IN POSEIDONS REICH XXVI - Sicherheit und Wasserwege
    Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Unterwasserarchäologie (DEGUWA) in enger Kooperation mit dem LVR-Archäologischer Park
    03. Mai 2021 - 10. Mai 2021

    Sicherheit und Wasserwege

    Die antike Schifffahrt war mit vielen Risiken behaftet, welche die Sicherheit von Mannschaft, Schiff und Ladung ebenso betrafen wie die finanziellen Risiken der Reeder und Händler. Gefahren gingen dabei nicht nur von Stürmen und Untiefen auf See aus, sondern auch von Piraten oder feindlichen Flotten. Binnengewässer wurden zur Kontrolle und Sicherung von Grenzzonen...

    Weiterlesen